Telefon: 0531 / 12 92 62 -0 | info@steffenundbach.de

Wir übernehmen Verantwortung

 

Corporate Social Responsibilty und Corporate Citizenship sind Worte, die derzeit vielfach durch die Presse gehen. Doch sind wir mal ehrlich: Verantwortungsvolle Unternehmensführung gab es schon immer. Und auch wir als verhältnismäßig kleines Unternehmen waren uns seit unserem Start im Jahr 2002 immer auch bewusst, Ressourcen in unserer täglichen Arbeit für das Engagement in der Gesellschaft freizuhalten. So engagieren wir uns schon seit längerem für verschiedene Projekte und Träger.

 

Und ja, wir sind stolz darauf, dass unser Engagement Anerkennung gefunden hat. So sind wir Preisträger des Sonderpreises des Sozialtransferpreises 2011 der Industrie- und Handelskammer Braunschweig. Mit dem Sozialtransferpreis werden gemeinsame Projekte von Unternehmen und sozialen Organisationen ausgezeichnet. Und wir engagieren uns in den unterschiedlichsten Bereichen.

 

Unser Engagement im sozialen Bereich

Seit der Aktion „Brücken bauen“ engagieren wir uns für die Braunschweiger AIDS-Hilfe. Unsere Zusammenarbeit mit der sozialen Einrichtung umfasst die Gestaltung einiger Kommunikationsmaßnahmen wie Broschüren, Faltblätter, Plakate, Postkarten und Banner sowie des Internetauftritts. In Zeiten, in denen die Infektionsraten sich wieder erhöhen, muss es das Ziel sein, die Themen AIDS und HIV wieder in das Bewusstsein der Gesellschaft zu rücken.

Apropos „Brücken bauen“: Auch dieses Projekt unterstützen wir komplett pro bono. Brücken bauen ist ein Projekt zur Integration von verantwortungsvoller Unternehmensführung im Mittelstand in der Braunschweiger Region. Mit anderen Worten: Wirtschaftsunternehmen engagieren sich für soziale Einrichtungen und zwar nicht mit dem Zücken des Spendenheftes, sondern ganz praktisch mit tatkräftiger Hilfe vor Ort. An einem Tag im Jahr, einem gemeinsamen Engagementtag, werden Mitarbeiter von ihren Vorgesetzten freigestellt, um an gemeinnützigen Projekten mitzuhelfen. Wir begleiten das Projekt Brücken bauen seit Start des Projekts im Jahr 2007, indem wir uns ehrenamtlich um sämtliche Kommunikationsmaßnahmen kümmern.

 

Unser Engagement im wirtschaftlichen Bereich

Unsere Geschäftsführer Christian Bach war in der Vergangenheit Juniorensprecher des Marketing-Clubs Braunschweig und ist derzeit Vizepräsident. Unser ehrenamtliches Engagement in diesem Berufsverband stärkt das Ziel des Marketing-Clubs: Treffpunkt der Marketing-Verantwortlichen in der Wirtschaftsregion Braunschweig zu sein. Darüber hinaus ist unsere Villa der Kommunikation Heimat der Geschäftsstelle des Marketing-Clubs Braunschweig.

 

Unser Engagement im kulturellen Bereich

Unser Kunde, die Braunschweiger Buchhandlung Graff, hat sich die Umsetzung eines im wahrsten Sinne des Wortes spannenden Projekts auf die Fahnen geschrieben. Im Herbst 2008 hat das erste Braunschweiger Krimifestival stattgefunden, welches das seit Jahren boomende Literaturgenre Krimi jährlich für eine Woche mit über 40 Veranstaltungen in den Vordergrund stellt. Wir unterstützten dieses Projekt mit der Planung und Umsetzung der dazugehörigen Kommunikationsmaßnahmen, weil wir der Überzeugung sind, dass das Braunschweiger Krimifestival ein „mörderisch“ guter Beitrag zum Braunschweiger Kulturleben ist. Und nicht nur wir haben so gedacht: Mit über 5.000 Besuchern werden jährlich im Herbst die Erwartungen aller Beteiligten übertroffen. Und ein weiterer Ermittlungserfolg konnte darüberhinaus gefeiert werden: Im Jahr 2010 gewann das Marketingkonzept des Braunschweiger Krimifestivals den Braunschweiger Marketinglöwen.

 

strategischer ansatz

Verantwortungsvolle Unternehmensführung ist somit für uns nicht nur ein netter Aspekt nebenbei, sondern vielmehr ein wichtiger Punkt in unserer Unternehmensstrategie. Um dieses selbst zu reflektieren und uns mit anderen mittelständischen Unternehmen darüber auszutauschen, sind wir Mitglied im Unternehmensnetzwerk von UPJ e.V. geworden und Netzwerkmitglied im CSR Regio.net Braunschweig.