Telefon: 0531 / 12 92 62 -0 | info@steffenundbach.de

Studentenwerk OstNiedersachsen

Corporate Design: Studentenwerk OstNiedersachsen - Logo
Corporate Design: Studentenwerk OstNiedersachsen - Logos
Corporate Design: Studentenwerk OstNiedersachsen - Manual
Das Corporate Design-Manual
Corporate Design: Studentenwerk OstNiedersachsen - Geschäftspapiere
Briefbogen mit roter Rückseite
Corporate Design: Studentenwerk OstNiedersachsen - Werbemittel
Corporate Design: Studentenwerk OstNiedersachsen - Literaturkonzept
Literaturkonzept für die Flyer und Faltblätter
Corporate Design: Studentenwerk OstNiedersachsen - Webdesign

Mehr als 41.000 Studierende an 10 Standorten nutzen die Angebote des Studentenwerks OstNiedersachsen. Dieses sorgt für die Hochschulgastronomie in Mensen und Caféterien, betreibt Wohnheime und ist zuständig für das BAföG. Außerdem berät das Studentenwerk OstNiedersachsen Studierende in Sozial- und Psychotherapeutischen Beratungsstellen, kümmert sich um ihre Kinder in Kitas und Kindergärten und fördert studentische Kultur in Hildesheim und Lüneburg.

Das Studentenwerk Braunschweig war in den vergangenen Jahrzehnten wohl jedem ein Begriff – zumindest bei uns in Niedersachsen. Der Gedanke einer Umbenennung entstand bereits Anfang 2007 im Zuge der Fusion mit dem Studentenwerk Clausthal. Seitdem ist das größte Studentenwerk Niedersachsens für mehr als 41.000 Studierende an sieben Hochschulen und zehn Standorten zuständig. „Damals begann in unserem Haus ein Veränderungsprozess hin zum modernen Serviceunternehmen“, erklärte Sönke Nimz, Geschäftsführer des Studentenwerks. „Wir haben uns von Anfang an vorgenommen, das Beste aus beiden Studentenwerken weiterzuentwickeln. Gleichzeitig entstand der Wunsch, die überregionale Zuständigkeit auch in einem neuen Namen für das Studentenwerk zum Ausdruck zu bringen.“ Nachdem das Corporate Design seit über 20 Jahren immer nur sehr behutsam angepasst und das Logo gar nicht verändert wurde, war es Zeit, selbiges zu überarbeiten.

Mit der Umbenennung sollte auch ein zeitgemäßes Corporate Design entwickelt werden. Das bisherige visuelle Erscheinungsbild wurde 1988 vom damaligen Professor der HBK Braunschweig Klaus Grözinger geschaffen und in den darauffolgenden 20 Jahren immer nur sehr behutsam angepasst. Dieses Corporate Design war Basis für unsere Arbeit, bei der wir das CD nicht nur überarbeiteten, sondern einerseits auch offener und dynamischer gestalteten, andererseits auch den modernen Anforderungen der Kommunikation anpassten.

Nach Freigabe der Basiselemente des neuen Corporate Designs wurde dieses innerhalb weniger Wochen auf zahlreiche Medien an allen Standorten des neuen Studentenwerks OstNiedersachsen adaptiert. Hierzu gehörten eine Vielzahl an Geschäftspapieren, Broschüren, Faltblättern, weiteren Printerzeugnissen, Beschilderungen, Wegweisern, Websites, Give-aways, Fahrzeugbeschriftungen und ähnliches. Nach langer Vorbereitungsphase wurde am 20. Mai 2011 der Startschuss für das neue Studentenwerk OstNiedersachsen gegeben. „Ich bin stolz darauf, dass wir unsere Weiterentwicklung und unsere Größe jetzt auch nach außen noch deutlicher zeigen“, betonte Sönke Nimz, Geschäftsführer des Studentenwerks.